Neuroathletik

In der Neuroathletik werden Bewegungen unseres Körper auf eine komplett neue Weise betrachtet: Während in der klassischen Bewegungsarbeit der Fokus eher auf der Funktionsweise von Muskulatur und Gelenken liegt, konzentriert sich die Neuroathletik auf die Bereiche, die alles steuern: das Gehirn und das zentrale Nervensystem! Daher auch der Name: Neuroathletik.

Neuroathletik Berlin Sabine Gutknecht

Wenn also Gehirn und Nervensystem alle Prozesse unseres Körpers kontrollieren und regulieren, können wir diese Prozesse natürlich auch beeinflussen und verbessern!

 

Aus diesem Grund arbeiten und trainieren Spitzensportler seit vielen Jahren mit Neuroathletik und steigern so ihre Leistungen.

 

Auch für unser tägliches Leben und unsere Gesundheit können wir hilfreiche und gewinnbringende Informationen aus diesem Bereich nutzen.

 

Erfahre mehr über die neuronalen Zusammenhänge und probiere selbst aus, wie du auf leichte Weise und mit konsequentem Handeln Verbesserungen deines Wohlbefindens sowie deiner Bewegungen in dein Leben bringen kannst.



Neuro Mobility – Endlich wieder bewegliche Gelenke!

  • Probleme mit Schulter-, Hüft-, Knie- oder Fußgelenken?
  • Lust auf mehr Beweglichkeit?

 

Dann habe ich eine gute Nachricht für dich: Mit einer effizienten Methode aus dem Profisportbereich können auch Nicht-Sportler leicht wieder Leichtigkeit und sogar Schmerzfreiheit in den Gelenken erreichen. Diese Methode nennt sich Neuro Mobility und ist der Bereich innerhalb der Neuroathletik, der sich um unsere Gelenke kümmert.

Und was sind Neuro Mobility Drills?

Es klingt ja fast wie eine militärische Ausbildung. Aber keine Sorge: Das einzig Ähnliche zum „gedrillt werden“ ist, dass kleine, einfach umzusetzende Übungen mit einer gewissen Regelmäßigkeit und idealerweise mit etwas Disziplin angewendet werden, um eine Verbesserung zu bewirken.


Die Idee bei dieser Methode ist, dass unser Gehirn fortwährend  Informationen aus vielen Bereichen des Körpers generiert – unter anderem aus unseren Gelenken. Wenn wir uns aber an falsche Bewegungsmuster gewöhnen, werden diese genauso gelernt und im ungünstigsten Fall finden wir uns damit ab und halten es für „normal“.

 

Das ist es aber nicht! In den meisten Fällen sind wir durchaus in der Lage, mehr Bewegungsfreiheit zurückzuerlangen. Dazu brauchen wir Wissen, Wollen und Wandeln.

 

Das Wissen vermittle ich dir gern und das Gelernte üben wir gemeinsam. Und mit etwas Wollen deinerseits wandelt sich deine Beweglichkeit – zu mehr Leichtigkeit und Beweglichkeit.

 

Ich biete Neuro Mobility Drills im Personal Training oder in kleinen Gruppen an.

 

Interessiert? Ich zeige dir gern, wie es geht!

Buch deinen persönlichen Termin:

Telefon 01577.195 97 00