Basisseminare

Teilnahmevoraussetzung/-bedingungen

Ein Basisseminar kann grundsätzlich jede/r Interessierte besuchen, eine Teilnahme ist mit und ohne Ismakogiekenntnisse(n) möglich.

Voraussetzung für eine LehrerInnen-Ausbildung ist die Teilnahme an mindestens 3 Ismakogie-Basisseminaren.

Die Basisseminare berechtigen nicht zu einer anschließenden Lehrtätigkeit!

Angeboten werden sie in Berlin und Groß-Gerau (bei Darmstadt) und finden immer an Wochenenden statt.

Für eine Zulassung zur Ausbildung sollten innerhalb von 15 Monaten 3 Basisseminare absolviert werden.

Was Sie erreichen

Nach Abschluss des Basisseminars /der Basisseminare haben Sie die Grundzüge körpereigener Ökonomie kennengelernt. Damit können Sie zukünftig Ihren Körper besser wahrnehmen und lernen im Laufe der Zeit, Ihre Haltungs- und Bewegungsmuster zu erkennen und zu neu zu gestalten. So werden qualitative Bewegungsunterschiede für Sie immer deutlicher. Mit Ismakogie stehen Ihnen dann geeignete Korrekturmöglichkeiten für Ihren Alltag zur Verfügung.

Inhalte

  • Körperwahrnehmung, erspüren eigener Haltungs- und Bewegungsmuster
  • Basis/Fundament Füße, Bodenkontakt
  • Grundkenntnisse der körpereigenen Ökonomie
  • selektive Übungen, Ordnungsübungen
  • anatomische Grundkenntnisse, angepasst an den Lerninhalt

Ziele

  • Erkennen von Fehlhaltungen und deren Korrektur
  • die Bedeutung der Füße für die Körperstatik erfahren und erspüren
  • Muskelketten, Muskelbalance, effiziente Bewegungsauslöser
  • Integration des Erlernten in den Alltag
  • Verständnis für anatomisch/physiologische Zusammenhänge

Termine / Kosten / Bedingungen

Mindestzahl TeilnehmerInnen: 5

Kosten pro Wochenende: 250 €

 

Termine in Berlin:
10./11.03.2018, 09./10.06.2018, 13./14.10.2018

Download
Anmeldeformular Berlin
anmeldung-basisseminar-berlin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.0 KB